Unterabschnittsübung in der Volksschule Trautmannsdorf

Veröffentlicht am 21.06.2013

Am 21.Juni 2013 fand in der Trautmannsdorfer Volksschule eine Unterabschnittsübung statt.
Übungsteilnehmer waren die Feuerwehren aus Trautmannsdorf, Sarasdorf, Stixneusiedl, Gallbrunn sowie FF Mannersdorf (Hubsteiger) und FF Pischelsdorf (Atemschutzkompressor).

Übungsannahme war ein Brand im Kellerbereich der VS , verursacht von Handwerkern bei  Schweissarbeiten.

Frau Dir.Happel verständigte über den Notruf 122 die Landeswarnzentrale , die unverzüglich die Feuerwehren des Unterabschnitts 5 anforderten.
Mitalarmiert wurde der Hubsteiger Mannersdorf und der Atemluftkompressor Pischelsdorf.
Nach dem Absichern der Einsatzstelle wurde von der FF Trautmannsdorf die Einsatzleitstelle und der Atemschutzsammelplatz errichtet.

Von den eintroffenen Wehren wurden die Atemschutzgeräteträger zum Sammelplatz beordert.
Die einzelnen Löschfahrzeuge nahmen an der Westseite der Schule Aufstellung und begannen unverzüglich mit der Brandbekämpfung. Die Atemschutztrupps konnten die im Keller vermissten Kinder retten. Zwei Gasflaschen, die in den Räumlichkeiten lagerten , konnten ebenfalls gefunden und ins Freie gebracht werden.

Der eingetroffene Hubsteiger wurde an der Frontseite in Stellung gebracht und konnte drei Personen aus dem 1.Stock bergen.

Zum Abschluss durften die Schul-und Kindergartenkinder ihr Talent im Umgang mit dem Strahlrohr unter Beweis stellen und den angrenzenden Schlosspark löschen.

Das  Kommando der FF Trautmannsdorf bedankt sich bei allen Übungsteilnehmern!